Special Ruuchbrot

Backen ist eine weitere Leidenschaft von mir. Der Duft der in der ganzen Küche verströmt von frischem Brot beim Backen ist einfach herrlich. Nach diversen Versuchen und testen von Rezepten habe ich ein leckeres Rezept „entwickelt“. Ein bis zwei mal pro Woche gibt es mein „Special-Ruuchbrot“. Warum aber „Special“, weil es sich super mit verschiedenen Einlagen verändern lässt. Erstauntlich ist, das sich das Brot 4-5 Tage frisch hält.

 

Special Ruuchbrot

Zutaten

Grundrezept

  • 500 g Ruuchmehl
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 1/2 EL Salz
  • 325 ML Wasser

mögliche Einlagen - siehe Anleitung!

  • 1 Stk Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 5 Stk getrocknete in Öl eingelegt Tomaten, fein gehackt.
  • 1 Handvoll Blattpeterli
  • 1-2 Stk Chilli
  • 2-3 EL Reibkäse
  • 2 Stk Randen gekocht, püriert mit 1EL Wasser
  • 1-2 EL Pesto nach Wahl
  • 3-4 Zehen Knoblauch, gepresst
  • 2-3 EL Tomatensauce oder Tomatenpüree

Anleitungen

Grundrezept Ruuchbrot

  1. Mehl mit Frischhefe und Salz mischen und in die Küchenmaschine

  2. in der Küchenmaschine langsam das Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten lassen

  3. mit einem nassen Tuch ca. 1.5 Stunden aufgehen lassen

  4. Brot in gewünschte Form "wirken", 5-6 mal einschneiden und weitere 15min aufgehen lassen

  5. Ofen auf 210 vorheizen und 25 Minuten backen, danach Temperatur auf 185 Grad reduzieren und weitere 20-25min backen

Einlagen

  1. bevor das Wasser hinzugefügt wird, können die Einlagen nach Wahl hinzugefügt werden.

    Ich nehme oft:

    - Frühlingszwiebeln

    - getrocknete Tomaten

    - Chili

    lustig ist auch das Rosa-Brot, mit den pürierten Randen (siehe Bilder).  


     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.